Sterbe- & Trauerbegleitung

Team

«Willst du schnell gehen, geh alleine. Willst du weit gehen, geh mit anderen.»

- afrikanisches Sprichwort -
Janina Bäder - Coach und Yogalehrerin

Janina Bäder

Sterbeamme, Coach und Kundalini-Yogalehrerin

Mein Herzenswunsch ist es, dich auf deiner Lebensreise zu begleiten.

Lebendig zu sein bedeutet für mich, das Leben zunächst mit all seinen Herausforderungen bewusst wahr zu nehmen. Es ist dann ein immer währendes Abwägen von Annehmen was ist und aktivem Gestalten.

Von 2017 - 2020 habe ich meine drei wichtigsten Bezugspersonen verloren. Ich bin dankbar, dass ich mittlerweile in Frieden damit bin. Jeder dieser Abschiedsprozesse war für mich sehr unterschiedlich.

Diese persönlichen Erlebnisse und die Ausbildung zur Sterbeamme nach Claudia Cardinal sind das Fundament meines Unterstützungsangebotes für dich.

Es wird angereichert durch die Lehren des Kundalini-Yoga mit entsprechenden Übungen und Meditationen bei z.B. Wut, Angst, Schuldgefühlen und anderem.

Meine Erfahrungen aus knapp 25-jähriger Berufstätigkeit als systemischer Coach, in Führungsfunktionen in international agierenden Unternehmen und aus mehr als 1.000 geführten Telefonaten bei der Telefonseelsorge erweitern mein Spektrum.

Du hast mit mir einen Menschen an deiner Seite, der selbst schon viel erlebt und gesehen hat, zudem fachlich ausgebildet ist und über einen gut gefüllten Methodenkoffer verfügt. Dabei habe ich mein Herz am rechten Fleck und immer ein offenes Ohr.

Ich freue mich auf die Begegnung mit dir.

Mit-Sein e.V - Jade - Diane Knuth - Andrea Jensen

Mit-Sein e.V.

Verein zur Förderung spiritueller Lebens-, Trauer- und Sterbebegleitung e.V.

Der Mit-Sein e.V. verwirklicht seinen Satzungszweck

  • durch Förderung der Verbreitung der Inhalte einer qualifizierten spirituellen Lebens- und Sterbebegleitung
  • in Form der Betreuung von Menschen in Krisen, von Trauernden und Sterbenden und deren Angehörige

Uns ist es ein großes Anliegen, Menschen zu zeigen, dass nach dem Tod nicht alles vorbei ist. Wir möchten vermitteln, dass Bewusstsein unendlich ist und wie wichtig daher die Vorbereitung auf den eigenen Sterbeprozess und Tod ist.

Wir bieten eine Heilmethode aus dem tibetischen Formenkreis an. Diese wirkt unterstützend:

  • Für werdende Mütter und ihr ungeborenes Kind
  • Für jeden, der Entspannung, Vitalisierung und Lebenskraft benötigt
  • für Sterbende, um während ihres Sterbeprozesses einen friedlichen Bewusstseinszustand zu erfahren

Wir sind in unterschiedlichen tibetischen Heilmethoden sowie in spiritueller Sterbebegleitung an der Schule für Tibetische Heilkunst ausgebildet worden.

Wir sind beide Vorstandsmitglieder im Verein „Mit-Sein e.V., Verein zur Förderung spiritueller Lebens-, Trauer- und Sterbebegleitung e.V.“

Diane „Taya“ Knuth (Schatzmeisterin, links auf dem Foto)

– spirituelle Sterbebegleiterin, exam. Krankenschwester, pädagogische Fachkraft im Bereich soziale Teilhabe

Andrea „Sariya“ Jensen (1. Vorsitzende, rechts auf dem Foto)

– spirituelle Sterbebegleiterin, Palliative Care Fachkraft im Hospiz, exam. Altenpflegerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie (in Ausbildung)

chevron-upchevron-downarrow-down